Intelligente und sichere Transportlösungen

Was können wir für Sie tun?

  • Sachverständig und erfahren
  • Über Land und über Wasser
  • Sicher und effizient

Intelligente und sichere Transportlösungen über Land und Wasser

Wie kommt ein Transformator mit einem Gewicht von 400 Tonnen von der Fabrik in Deutschland zu seinem Einsatzort in Belgien? Und ein 45 Meter langer Reaktorbehälter von Nord- nach Süddeutschland? Eine mehrere hundert Tonnen schwere Brücke über einen Kanal?

Für Sie eine ungewöhnliche und lästige Aufgabe, für unsere Spezialisten eine Herausforderung, die sie gern angehen. Mit ihrer Expertise und Erfahrung auf dem Gebiet des Transports außerordentlich schwerer Objekte auf dem Land- und Wasserweg bieten sie Ihnen eine maßgeschneiderte und effiziente Lösung für Ihr Projekt an. Immer zuverlässig, immer sicher.

Ihre Vorteile: Sie können Ihre Absprachen einhalten und haben einen zufriedenen Kunden.

Lösungen auf den Quadratzentimeter genau

Auch der Umbau und Transport kleinerer Maschinerie kann eine Herausforderung darstellen. Beispielsweise gilt dies für den Austausch einer Presse auf einem Podest in einem Prozessgebäude oder auch für den Einbau einer komplett neuen Linie bei einem Hersteller von Molkereiprodukten. Und was, wenn eine Filtereinheit über eine Öffnung in der Wand in die richtige Höhe verbracht werden muss?

 

Dies sind jeweils Herausforderungen, die unsere Spezialisten für Maschinenumbauten gerne wahrnehmen. Mit ihren Kenntnissen und ihrer Erfahrung setzen sie die richtige Technik dafür ein, um Ihre Anlage zu bewegen oder den Umbau Ihrer Maschine zu bewerkstelligen. Fachmännisch, effektiv und sicher, sodass Ihre Produktion zeitnah wieder aufgenommen werden kann und die Risiken auf ein Minimum beschränkt werden können.

 

Sehen Sie sich unsere Möglichkeiten an!

Maschinenumzug

Warum Kunden sich für uns entscheiden

Megamove in Münster

Die Brückenspezialisten von Wagenborg Nedlift haben Mitte Juni viel Aufmerksamkeit erregt. Viele Einwohner von Münster kamen, um sich die Montage einer neuen Brücke über den Dortmund-Ems-Kanal aus der Nähe anzusehen.

Weiterlesen

Der Koloss von Köthen eingebaut!

Mehr als ein Jahr mussten die Bewohner der Stadt Köthen darauf warten, doch Mitte April war es dann endlich soweit: Die neue Prosigkerbrücke wurde eingesetzt. .

Weiterlesen

Fachmannschaft beim Einfahren Eisenbahnbrücke Oberhausen

Auf der Eisenbahnstrecke Emmerich – Oberhausen finden gegenwärtig umfangreiche Arbeiten an der Erweiterung der Streckenkapazität und der Behebung von Engpässen statt. Der Bau der neuen Eisenbahnbrücke über den Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen ist neben den vier vorhandenen Eisenbahnbrücken ein wichtiger Meilenstein dieses Projekts.

Weiterlesen

Neuigkeiten

Folgen Sie uns auf LinkedIn!
22 Juli 2021 ABIT-Tool: über Straße und Wasser

Für Breman Machinery B.V. aus Genemuiden konnte Wagenborg Nedlift über viele Jahre hinweg eine Vielzahl von Projekten durchführen, eines einzigartiger als das andere. Dieses Mal hatte Wagenborg die Ehre, ein sogenanntes ABIT-Tool zu wägen, zu heben und über Straße und Wasser zu transportieren.

Weiterlesen

24 Juni 2021 Wagenborg verlegt Brückenteile in der Nähe von Köln

Ganz in der Nähe von Köln ‒ in Frechen ‒ konnten die Fachleute von Wagenborg ihre Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis stellen, denn hier mussten verschiedene Brückenteile platziert werden. Um die Teile in die richtige Lage zu verbringen, entschied man sich für den Einsatz der Terex-Demag CC2200 Raupe.

Weiterlesen

21 Juni 2021 Wagenborg und Liebherr lassen den Kranpark grüner werden

Die Firmen Koninklijke Wagenborg und Liebherr Nederland B.V. reichen sich sprichwörtlich die Hände, um den Kranpark von Wagenborg Nedlift in den nächsten Jahren erheblich zu verjüngen und nachhaltiger werden zu lassen. Dabei wird in die bestehende Zusammenarbeit zwischen beiden Familienbetrieben kräftig investiert. „Diese Zusammenarbeit zeugt von unserem weitsichtigen Blick, um gemeinsam mit unseren Lieferanten die Herausforderung wahrzunehmen, unseren ‚Fußabdruck‘ zu verkleinern“, so Gerard Bastiaansen, Geschäftsführer von Wagenborg Nedlift. „Hierdurch entscheiden wir uns nicht nur für Material, das den Ansprüchen unserer Kunden am besten genügt, sondern wir reduzieren damit auch eine erhebliche Menge an Stickstoff und CO2.“

Weiterlesen

Möchten Sie mehr über unsere Möglichkeiten erfahren? Kontaktieren Sie uns!

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Wir sind gerne für Sie da

Kontakt