Eine einzigartige Museumssammlung findet ein neues Zuhause
Machineverhuizing

Eine einzigartige Museumssammlung findet ein neues Zuhause

Das Oyfo Techniekmuseum (ehemals „Techniekmuseum HEIM“) wurde 1983 gegründet, um das industrielle Erbe der Region Hengelo zu präsentieren und zu erhalten. Im Laufe des Jahres 2021 zog Oyfo in den „Hazemeijer“ um, einen monumentalen Industriekomplex in Hengelo, nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Der ideale Ort, um Technologie, Kulturerbe, Tanz, Musik, Theater und bildende Kunst zu verbinden. Der Umzug des Techniekmuseum an den neuen Standort war ein besonderes Ereignis. Das Team von Wagenborg Nedlift war dabei!

Ein heikler Umzug

Der Hazemeijer ist ein industrielles Kulturerbe und der ideale Ort, um Technologie, Kulturerbe, Tanz, Musik, Theater und bildende Kunst zu verbinden. Er eignet sich somit ideal für ein Technologiemuseum, aber wie gelingt es, eine komplette Museumssammlung an einen anderen Ort zu verlegen? Viele Teile der Sammlung sind zerbrechlich und haben einen einzigartigen historischen Wert. Ein Umzug stellt daher ein Risiko dar. Die Montagespezialisten von Wagenborg Nedlift wurden um Rat gebeten.

Teamarbeit

Gemeinsam mit den Freiwilligen vom Techniekmuseum erforschte das Team von Wagenborg Nedlift die Möglichkeiten, die fragilen Museumsteile zu verlagern. Die Freiwilligen empfanden den Umzug ihrer „Kinder“ als extrem spannend. Da sie über enormes Wissen hinsichtlich der Museumsteile verfügten, waren ihre Bemühungen bei der Vorbereitung essentiell. Denn wie gelingt es, ein Modellboot oder eine alte Telefonzentrale anzuheben und zu transportieren?

Einpacken und….

In enger Zusammenarbeit mit dem Team von Wagenborg Nedlift wurden die zerbrechlichen Teile gut gesichert und verpackt, woraufhin die Ausrüstung zum Befestigen der Lasten angelegt wurde. Die Montagespezialisten verwendeten hierbei eine breite Palette von Montagegeräten und -techniken. Der Minikran Hoeflon C10 wurde eingesetzt, um kleine Gegenstände und die Bleiglasfenster herauszuheben.

 

Für größere Teile, wie einen 18 Tonnen schweren Holec-Generator, kam der 165 t Gelenkteleskopkrane zum Einsatz: Dank ihm konnten das Beladen, der Transport und die Positionierung am neuen Hazemeijer-Standort mit einer einzigen Maschine durchgeführt werden.

 

Der Umzug der Sammlung erfolgte in wochenlanger Arbeit.

Kernstück

Das schwerste Museumsstück, eine über 22 Tonnen schwere Dampfmaschine, wurde mit einem 70 Tonnen Mobilkran auf einen Schwertransportanhänger verladen. Eine spektakuläre Hebe- und Transportaktion!

Reportage: 1Twente Hengelo

Sehen Sie sich hier unsere Projektfotos an!

Das Oyfo Techniekmuseum

Das Oyfo Techniekmuseum ist ein interaktives Museum, in dem Sie alles über die untrennbare Verbindung und Interaktion zwischen Mensch, Kreativität und Technologie sowie ihren Einfluss auf unsere Gesellschaft und unseren Planeten erfahren. Indem Sie die verschiedenen Zonen mit interaktiven Spielen erkunden, erfahren Sie alles über Dampfmaschinen und Smartphones. Über Roboter und Kunst. Über Energiequellen und unseren Planeten. Kurz gesagt, alles über Mensch und Technologie.

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Schauen Sie sich diese Seite an!

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Wir sind gerne für Sie da

Kontakt