Gasspeicher-Kapazitätserweiterung Norg+

Gasspeicher-Kapazitätserweiterung Norg+

Bereits seit Jahrzehnten wird an den unterirdischen Gasspeicherungsstandorten (UGS) in Norg und Grijpskerk im Norden der Niederlande Gas gespeichert. Diese Gasvorräte sind für extreme Winterzeiten notwendig. Aufgrund steigender Nachfrage war es erforderlich, die Kapazität des Standorts Norg zu erweitern. Unter dem Namen Norg+ wurde dieses Projekt im Jahr 2011 gestartet und Ende 2014 abgeschlossen.

Komplette Logistik

Wagenborg Nedlift war für die komplette Logistikdienstleistung bei Norg+ verantwortlich: von der Lieferung von Kränen und Transportgerät bis hin zur Organisation der Speicherung, der Logistik und des Projektmanagements. Zu Spitzenzeiten waren auf der Baustelle nicht weniger als 22 Kräne von Wagenborg Nedlift im Einsatz, um die zahlreichen Lastwagen abzuladen und bei den Bauarbeiten zu unterstützen.

Schwerlasttransport

Schwergewichte in Position

Bereits zuvor waren am UGS-Standort unter Einsatz der größten Kräne von Wagenborg, darunter der 750-Tonnen Raupenkran LR1750, neue Kompressoren samt Equipment, Kühlerbänken, Adsorbern und diversen Säulen platziert. Darüber hinaus wurden gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen Wagenborg Foxdrill die T-700 Bohrtürme zweimal vom und zum UGS-Standort befördert, um zwei neue Bohrlöcher zu bohren.

 

Außerdem wurden Kräne mit verschiedensten Kapazitäten eingesetzt, um bei der Installation von Modulen, zahlreichen Betonsockeln, Leitungen, Gullys, Absperrventilen usw. zu helfen.

Dauerhaftes Projektteam

Um die Hebe- und Transportarbeiten zu koordinieren und die Sicherheit zu gewährleisten, war permanent ein Projektteam von Wagenborg Nedlift vor Ort. Daneben wurde gemeinsam mit den Auftraggebern NAM und GLT+ das „Person In Charge“ (PIC)-Konzept ausgearbeitet. Die PIC fungierte als zentraler Ansprechpartner für alle Hebeaktivitäten. Auf diese Weise entstand eine gute Übersicht über die verschiedenen Aktivitäten und wurde in Bezug auf den Einsatz von Gerät und Personal sowie Arbeitsvorbereitung ein hohes Maß an Effizienz erreicht.


Noch wichtiger: Der Einsatz von PICs erhöhte die Sicherheit vor Ort ganz enorm. Täglich wurden Toolbox-Meetings zum Thema Sicherheit durchgeführt, und vor Beginn jedes Projekts fanden mit allen operativ beteiligten Personen Besprechungen statt. Deren wichtigstes Ziel war: Zero Incidents.

 

Projektteam Norg+
Mobiler Turmdrehkran

Mobile Turmkräne

Bei den Bauarbeiten kamen verschiedene mobile Turmkräne zum Einsatz. Dank der großen Reichweite dieser Kräne ist es möglich, einen großen Teil einer Anlage mit einem einzigen Kraneinsatz zu erreichen. Auf diese Weise wird vermieden, dass Kräne unnötig oft versetzt werden müssen, wodurch Verzögerungen oder unerwünschte Transportbewegungen der Vergangenheit angehörten. Eine sichere und zugleich effiziente Lösung!

Sehen Sie sich hier die Projektbilder an!

Über Norg+

Zwischen 2011 und 2015 hat die NAM, die niederländische Erdölgesellschaft, die Speicherungskapazität bei Norg erweitert. Dank der Erweiterung kann mehr Erdgas gespeichert werden. Dies ist wichtig, um die hohe und teils schwankende Nachfrage nach Gas aufzufangen, was immer häufiger notwendig ist. 

 

GLT-PLUS ist das Konsortium, das Experten aus verschiedenen Fachbereichen, speziell für derartige Projekte und speziell für die NAM, bündelt. Von Engineering über Organisation, Management und Ausführung bis hin zu Instandhaltung und bahnbrechenden Innovationen: GLT-PLUS übernimmt all diese Zuständigkeitsbereiche und übergibt die komplette oberirdische Anlage an die NAM. 

 

www.gltplus.nl

 

Möchten Sie mehr wissen? Überprüfen Sie diese Seiten!

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Wir sind gerne für Sie da

Kontakt