"Hätte ich damals gewusst, was ich jetzt weiß, hätte Wagenborg sicherlich den Vertrag erhalten!"

"Hätte ich damals gewusst, was ich jetzt weiß, hätte Wagenborg sicherlich den Vertrag erhalten!"

Wagenborg Nedlift hat sich einen hervorragenden Ruf beim Transport von Transformatoren in Europa aufgebaut; von den Niederlanden nach Deutschland, von Skandinavien nach Österreich; auf Straße, Schiene und See. Stets sicher, termingerecht und wie vereinbart abgeschlossen.

Unbekannt macht unbeliebt

„Sie glauben doch nicht, dass wir diesen wichtigen Logistikvertrag an ein Unternehmen vergeben, das auf dem Markt relativ unbekannt ist?!“ Dies wurde bei einem Gespräch über das größte Transformatorprojekt in der Geschichte eines großen Transformatorenherstellers vor etwa zehn Jahren gesagt. Nun erklärt dieselbe Person: „Hätte ich damals gewusst, was ich jetzt über Ihr Unternehmen weiß, hätte Wagenborg sicherlich den Vertrag erhalten!“

Schauen Sie sich den Projektfilm über das UW Dörpen-Projekt an!

Experte auf einem aufstrebenden Markt

Im Nordwesten Europas werden umfangreiche Investitionen in den Aufbau und die Verbesserung des Energienetzes getätigt. Der Grund dafür ist die steigende Stromnachfrage in diesen Ländern und die neu errichteten Produktionskapazitäten für erneuerbare Energien (vor allem Offshore-Windenergie an der deutschen und skandinavischen Küste). 

Neue Stromanschlüsse und Umspannwerke enthalten große Komponenten wie Transformatoren. Das Gewicht dieser Güter kann 350 Tonnen oder mehr erreichen, während die Bestimmungsorte oft in ländlichen Gebieten liegen, in denen die erforderliche Infrastruktur für den Transport solcher Riesen fehlt. Eine große Herausforderung für die Mitarbeiter des Wagenborg Transformatorenteams, die in den letzten Jahren zu echten Experten in der Transformatorlogistik geworden sind.

Engagierte Spezialisten

Mit einer einzigartigen Kombination aus logistischem Wissen im Bereich Wasser- und Schwerlasttransport. Mit der richtigen Ausrüstung für den Transport, das Entladen und das Aufstellen auf dem Fundament. Mit dem richtigen Engineering. Und vor allem mit engagierten Transportspezialisten und Projektmanagern, die eher Chancen als Probleme sehen.

Möchten Sie mehr wissen? Überprüfen Sie diese Seiten!

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Wir sind gerne für Sie da

Kontakt